Projektübersicht

Unser Ziel ist es, mit „ChiliConUnity“ Freizeiten, Fahrten oder Veranstaltungen beim Einkauf von Lebensmitteln, in der Verwaltung von Beständen und in der Küche zu unterstützen. Durch Entwicklung der App „ChiliConUnity“ wird es möglich, aus Eurer Rezeptsammlung Essenspläne und Einkauflisten zu erstellen. Damit nie etwas fehlt, behaltet Ihr ganz leicht den Überblick über Vorräte. Sollte doch mal etwas fehlen, liefert die App den Weg zum nächsten Supermarkt inkl. schnellster Route gleich mit.

Kategorie: Kirche

Stichworte: Essensplanung, Freizeiten, Kochen, App, Chiliconunity

Finanzierungszeitraum 14.09.2016 13:11 Uhr - 30.11.2016 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Ende Februar 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Es geht um die Erstellung einer App, die hilft, auf Freizeiten, Fahrten und bei Großveranstaltungen das Kochen und die Lagerbestände zu verbessern. Es lassen sich Rezepte teilen, Essen für große Gruppen planen, Aufgaben (wie Einkauf oder Kochen) verteilen und Lagerbestände planen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Besser, leckerer Essen, kostengünstiger Planen und dabei weniger Lebensmittel verschwenden, darum geht es bei der App "Chiliconunity", die ab Februar 2017 im Google-Playstore und im Apple-Store erhältlich sein soll. Zielgruppe sind alle Gruppen, die auf Freizeiten fahren und sich dabei selbst verköstigen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wer schon mal als Teamer auf einer Freizeit gekocht hat und die Rezepte und Materialien planen musste, wird verstehen, welche Vorteile unsere App hat. Wenn wir das Ziel erreichen, kann jeder die App nutzen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird in die Entwicklung (Programmierung, Design, Test, Server...) investiert. Insgesamt werden 13.000 Euro zur Entwicklung der App benötigt. 10.000 Euro hat unser Team schon bei der Google Impact Challenge gewonnen. Der größte Teil der Programmierung kostet uns nichts, da das Team über einen eigenen Programmierer verfügt. Lediglich für das Finetuning, das Design, das Testen und den Server entstehen uns Kosten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Chiliconunity-Team besteht aus Ehrenamtlichen der Matthäus-Kirchengemeinde Lehrte und Mitarbeitern des Kirchenkreises Burgdorf.