Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Wir bauen seit 2015 eine beim Erdbeben zerstörte Schule wieder auf.

Jetzt geht es um die INNENEINRICHTUNG!

Bildung ist der Schlüssel für die kommenden Generationen. In Nepal geht es darum, den Schülerinnen und Schülern Wege für ertragreichere Landwirtschaft zu vermitteln, damit die Grundnahrungsmittel und vielleicht ein kleines Familieneinkommen erwirtschaftet werden können.

Kategorie: soziales Engagement
Stichworte: Nepal, Herdecke, Erdbeben, Schulte, Schule
Finanzierungs­zeitraum: 08.11.2018 11:36 Uhr - 17.01.2019 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

2015 wurde die Mandali School in Nepal durch ein Erdbeben zerstört. Seitdem wurden mit staatlicher, aber insbesondere privater Hilfe die Klassenräume wieder aufgebaut. Die 700 Schülerinnen und Schüler brauchen aber intakte Inneneinrichtung, um gut lernen zu können.

Hierfür bitten wir um Ihre Unterstützung!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist die Anschaffung von Tischen und Bänken sowie Tafeln als Schulausstattung. Die Möbel werden überwiegend vor Ort hergestellt, so dass auch Arbeitsplätze geschaffen werden.

Spenden kann jeder, der sich für die Kinder einsetzen möchte!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Nur durch Ausbildung kann sich die Situation der kommenden Generation verbessern. Dafür braucht es den richtigen Rahmen für die Lehrer, aber auch für die Schüler.

Das Wissen um verbesserte Bewirtschaftung der Felder sorgt für mehr Nahrungsmittel und eventuell ein kleines Familieneinkommen. Hierbei richtet sich die Mandali School gleichermaßen an Schülerinnen und Schüler der Region, die zum Teil täglich mehr als drei Stunden zu Fuß zur Schule gehen oder im Schulinternat übernachten, wenn der tägliche Weg zu weit ist.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir beauftragen Anfang 2019 vor Ort den Bau von robusten Tischen und Bänken und schaffen Tafeln und Karten für die Klassenräume an. Die Verwendung der Spenden wird vor Ort kontrolliert. Sollte das Spendenziel über-erfüllt werden, dann lassen wir einfach mehr Möbel herstellen.

Da die Löhne in Nepal sehr günstig sind und der Euro eine hohe Kaufkraft hat, können wir auch mit kleinen Spenden ZUSAMMEN VIEL GUTES TUN!

Wer steht hinter dem Projekt?

Rebecca und Marc Schulte gründeten 2015 die private Initiative „Herdecke Hilft!“. Beide engagieren sich durch Spendenabende, Verkauf zum gemeinnützigen Zweck und vielfältige Aktionen für den Wiederaufbau und den Ausbau der Mandali School, Fulkharka, die 2015 durch ein Erdbeben zerstört wurde.

www.a-c-t.one/social

Der gemeinnützige Verein FREUNDE NEPALS e.V, der 1978 gegründet wurde, will die Beziehungen und Kontakte zu Nepal auf kulturellem, wissenschaftlichem, touristischem und karitativem Gebiet pflegen. Auf Grundlage privater Initiative werden verschiedene Projekte vor Ort unterstützt, wobei die jahrzehntelangen Kontakte nach bzw. in Nepal eine effiziente Kontrolle der Spendenverwendung ermöglichen.

www.freunde-nepals.de