Projektübersicht

Mit Start des Videos werden hierzu notwendige Daten an YouTube und Google gesendet. Details stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung ist der Schlüssel: Wir bauen eine E-Bibliothek in einer Dorfschule in Fulkharka, Nepal.

Seit dem schweren Erdbeben im Jahr 2015 haben wir, HERDECKE HILFT!, aktiv mitgeholfen, eine Dorfschule im Himalayagebiet wieder aufzubauen. Anschließend haben wir mit Unterstützung der Evangelischen Bank erfolgreich für die Inneneinrichtung gesammelt und diese angeschafft.

Nun werden wir eine E-Bibliothek aufbauen, nachdem Strom & Internet im Dorf angekommen ist.

Mehr:
WWW.A-C-T.ONE/SOCIAL

Kategorie: Erziehung & Bildung
Stichworte: Nepal, Erdbeben, Herdecke, Schule, Bildung
Finanzierungs­zeitraum: 09.03.2020 13:01 Uhr - 18.05.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Seit 2015 engagieren wir - Rebecca und Marc Schulte - uns ehrenamtlich in der von uns gegründeten Initiative „Herdecke hilft!“. Ziel war es, nach dem schweren Erdbeben in Nepal die Mandali Secondary School wieder auf- und anschließend auszubauen.

Nun gehen wir einen Schritt weiter und werden die Online-Welt in die Dorfschule bringen. Wir sammeln Spenden für PC-Arbeitsplätze und den Online-Zugang.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Einrichtung einer Online-Bibliothek mit robustem PC-Arbeitsplatz / -arbeitsplätzen für die Schülerinnen und Schüler der Mandali Secondary School, Fulkharka, Nepal.

Unsere Aktion wird unter anderem vom gemeinnützigen Verein „Freunde Nepals e.V.“ unterstützt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir sammeln seit fünf Jahren durch vielfältige Aktionen Spenden :
Vom Charity -Abend über Sponsorenläufe und Verkaufsstände auf Weihnachtsmärkten bis hin zu Bild-Vorträgen etc.

Über einen uns persönlich bekannten Nepali, Shreeram Adhikari, werden 100% der Spenden weitergeleitet. Er kontrolliert die Spendenverwendung vor Ort - auch unangemeldet. Wir waren 2018 dort und werden auch Ende 2020 vor Ort sein (selbstfinanziert!).

Jeder hier gespendete Euro hat in Nepal übrigens einen Gegenwert von rund 10 Euro, so dass Ihre Unterstützung dort noch viel wirksamer wird.

Alles, was im Dorf erstellt werden kann, beauftragen wir auch dort, um Arbeitsplätze und Identifikation mit dem Projekt zu schaffen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Zusammen mit weiteren Spendeneinnahmen werden wir robuste PC-Arbeitsplätze einrichten und die Onlinezugänge und mehrjährigen Lizenzen zum Zugang zu Online-Bibliotheken anschaffen.

Wenn wir mehr Spenden bekommen, können mehrere Arbeitsplätze eingerichtet werden, so dass noch mehr Schülerinnen und Schüler online recherchieren können und weitergebildet werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Unsere Unterstützer:

www.a-c-t.one/social
www.enepaltreks.com/
www.freunde-nepals.de/
www.deutsch-nepal.de/

Schirmherr:
Dr. Ralf Brauksiepe, ehem. Parlamentarischer Staatssekretär & Mitglied des Deutschen Bundestags

- und hoffentlich bald auch Sie!