Projektübersicht

Die Jugendarbeit im nordhessischen Kirchenbezirk Wilhelmsthal-Liebenau ist auf einen Kleinbus angewiesen, der zuverlässig Transporte von Personen und Material gewährleistet.

Kategorie: Erziehung & Bildung
Stichworte: Konfimandenarbeit, Jugendarbeit, Mobilität
Finanzierungs­zeitraum: 16.12.2019 13:15 Uhr - 24.02.2020 20:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: ca. Ende Februar 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Der bislang genutzte Kleinbus ist mit einem Motorschaden ausgefallen, eine Reparatur des knapp 14 Jahre alten Fahrzeuges ist auch aufgrund der Kilometerleistung nicht wirtschaftlich. Es wird daher dringend ein Ersatz benötigt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Nutzer sind die Jugendarbeiter, Pfarrer und Pfarrerinnen sowie ehrenamtliche Helfer bei der Organisation der Jugendarbeit in den Ortsteilen des evangelischen Kirchenbezirks, den Ferienfreizeiten und der Konfirmandenarbeit.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Gemeinsame Veranstaltungen und Erlebnisse bilden einen wesentlichen Teil der Jugend- und Konfirmandenarbeit.Aufgrund der Entfernungen der einzelnen Kirchengemeinden und Kirchspiele im Kirchenbezirk ist ein hohes Maß an Mobilität erforderlich, da es hier keine Verbindungen durch öffentliche Verkehrsmittel gibt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für einen neuen Bus sind ca. 25.000 EUR erforderlich. An 10% davon möchten wir gerne viele Menschen beteiligen.
Sollte mehr als benötigt an Spenden zusammen kommen, fließt das Geld der Jugendarbeit im Kirchenbezirk zu.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt wird unterstützt vom Vorstand des Kirchenbezirks Wilhelmsthal-Liebenau.