Projektübersicht

Mit Start des Videos werden hierzu notwendige Daten an YouTube und Google gesendet. Details stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Lastenfahhrad für„Mikroabenteuer“ (Raus aus dem Corona-Wahnsinn und rein in tolle Erlebnisse im Freien „vor der Haustür“!) und "Mobile Kunstateliers" (Menschen mit und ohne Behinderung machen in Museen, Galerien oder im Freien gemeinsam Kunst)

Kategorie: Inklusion
Stichworte: Inklusion, Freizeit, Behinderung, Abenteuer, Kunst
Finanzierungs­zeitraum: 07.12.2020 13:06 Uhr - 28.02.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: startet mit der Radsaison 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Ein Lastenfahrrad ermöglicht es uns, für vielfältige mobile Freizeitaktivitäten in München das notwendige Material zu transportieren.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unsere Aktivitäten richten sich an Menschen mit und ohne Behinderung. Unsere Ziele sind insbesondere:

  • Inklusion statt Ausgrenzung
  • Begegnung statt Alleinsein
  • Spaß statt Coronafrust
  • Nachhaltigkeit statt Klimawandel
  • Menschen mit Behinderung sind sichtbar in unserer Stadt

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit Deiner Hilfe kannst Du mit geringem Aufwand Teil eines tollen Projekts sein, das insbesondere von vielen Freiwilligen Mitarbeiter*innen getragen und umgesetzt wird.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir schaffen ein Lastenfahrrad zum Materialtransport für unsere inklusiven Freizeit- und Kunstangebote an. Wenn unser Crowdfunding erfolgreicher ist als erhofft, können wir das zusätzliche Geld gut in die Freizeitaktivitäten selbst investieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Gemeinsam Leben Lernen e.V. ist ein Verein, der sich in München der Inklusion und dem gemeinsamen Leben von Menschen mit und ohne Behinderung verschrieben hat.
Neugierig? Weitere Informationen unter www.gll-muenchen.de