Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Ein Treck aus Kaltblutpferden mit 7 Planwagen und einem Glockenwagen zieht von Brück (Brandenburg) über Polen, Kaliningrad, Litauen, Lettland, Estland nach Weliki Nowgorod, Russland. Das Motto lautet: "Pferde bringen den Frieden". Die Versöhnungsfahrt geht 2300 Kilometer über mehr als 70 Tage. An jedem Rastort wird die Friedensglocke geläutet und mit den Menschen und Tieren Völkerverständigung gepflegt. Der Treck wird von Menschen und Tieren aus den jeweiligen Ländern begleitet.

Kategorie: soziales Engagement
Stichworte: Brück, Glocke, Frieden, Nowgorod, Titanen
Finanzierungs­zeitraum: 02.01.2018 11:03 Uhr - 20.03.2018 15:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit der Tour werden Botschaften gesendet und menschliche Zeichen gesetzt, die die Möglichkeit schaffen, miteinander in Kontakt zu treten gegen Unwissenheit, Hass und Unverständnis - für ein wertvolles und versöhntes Europa. Pferde und Menschen transportieren die Friedensglocke und verbreiten den Gedanken der Versöhnung und Völkerverständigung über Grenzen hinweg.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unter dem Leitgedanken "Europa sind wir - Pferde bringen Frieden" soll deutlich werden, dass ein gemeinsames Europa bei allen Widrigkeiten der Zeit eine Zukunft hat.
Zielgruppe sind die verschiedenen europäischen Völker in den Ländern, durch die der Treck zieht.
Der Treck soll ein Beitrag zu den Feierlichkeiten "100 Jahre Baltikum" sein.
Die Friedensglocke soll dauerhaft im Kreml von Nowgorod aufgehängt werden.
Mit dem Pferdetreck soll gezeigt werden, wie vor 850 Jahren die Flamen von Brügge über Brück nach Nowgorod gezogen sind. Gleichzeitig wird der Treck von 2009 vollendet, welcher von Brügge (Belgien) nach Brück (Fläming) ging.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Man ist Pferdefreund und möchte, dass es ausprobiert wird.
Man ist Europafreund und möchte die Völkerverständigung fördern.
Man ist an der Geschichte des Zuges der Flamen von Brügge nach Nowgorod interessiert.
Man ist Glockenfreund und möchte, dass sie in den zu durchziehenden Ländern läutet.
Man möchte die Verbindung zu Russland stärken und befördern.
Man möchte die Feiern zu 100 Jahre Baltikum unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Von dem Geld werden die Kosten für Verpflegung und Unterkunft für die Menschen, Futter für die Tiere, Kraftstoff für Begleitfahrzeuge, Ausgaben für Passangelegenheiten, für die Ankündigung des Trecks in den Gemeinden und Einladungen bestritten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Kirchengemeinde Brück
Kaltblut Zucht- und Sportverein Brück e.V.
Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt