Projektübersicht

In unserer Kirche steht die Zeit still. Im wahrsten Sinne des Wortes. Nach über neunzig Jahren hat unsere Kirchturmuhr leider ihre Arbeit eingestellt.
Eine Begutachtung ergab außerdem, dass die Aufhängungen der Glocken in einem kritischen Zustand sind.
Einen Großteil der Kosten konnte die Gemeinde bereits auf verschiedenen Wegen aufbringen. Für die letzte Etappe bis zum Ziel suchen wir über "Zusammen - Gutes - tun" Eure Unterstützung.

Kategorie: Kirche
Stichworte: Restaurierung, Reparatur, Turmuhr, Kirchturm, Glocke
Finanzierungs­zeitraum: 18.08.2017 12:23 Uhr - 31.10.2017 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Spätherbst 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Unsere Kirche ist der Mittelpunkt unseres Ortes. Als Glockengeläut zum Start in den Tag bis zum Feierabendsignal: Ihre Turmuhr gab den Einwohnern jahrzehntelang den Takt im Alltagsleben des Dorfes an. Dieser Taktgeber steht jetzt und fehlt den Menschen.
Wir wollen das ändern und die Mittel für die Reparatur der Uhr und der Aufhängung der Glocken aufbringen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es, das Uhrwerk der Turmuhrenfabrik F. W. Weule aus dem Jahr 1925 zu reparieren und zu restaurieren. Auch die Aufhängungen der Glocken, die seit 1921 zuverlässig ihren Dienst taten, sollen wieder in Stand gebracht werden.
Wir wollen traditionelles Handwerk wahren, damit dieses auch den kommenden Generationen Nutzen bringt und Freude bereitet.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wer dieses Projekt unterstützt, trägt aktiv zur Wahrung und Sicherung von kultureller Tradition und handwerklichem Erbe bei. Die Unterstützer helfen dabei, dass die Kirche fester Bestandteil des täglichen Lebens im Dorf bleibt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den Spenden wird die Reparatur und Restaurierung des historischen Uhrwerkes und der Glockenaufhängungen finanziert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Kirchenvorstand der Kirchgemeinde Caaschwitz trägt das Projekt. Unterstützt wird es von Mitgliedern der Gemeinde und von Caaschwitzer Bürgern.